Eröffnung der Saatgutbibliothek - mit Fachvortrag

Ort: GogelmoschHaus

Albrecht Vetters arbeitet als Saatgutvermehrer in der Nähe von Dresden für den Verein Arche Noah, erzeugt Jungpflanzen und ist im Aufbau eines eigenen Saatgutsortiments für Gemüse.

Saatgut aus der Region wird kostenfrei angeboten.

 

So funktioniert die Saatgutbibliothek:

Aus der Saatgutbibliothek nehmen sich Hobbygärtner einige Samen einer Sorte, säen diese in ihrem Garten aus und lassen sie über den Sommer gedeihen. Nach der Ernte trocknen sie die Samenkörnchen und bringen einen Teil davon wieder in beschrifteten Tüten in die Saatgutbibliothek zurück.

Wichtig ist natürlich, dass viele Samensorten wieder in die Saatgutbibliothek zurückkommen. Nur so können immer wieder  andere Gärtner diese Sorte im nächsten Jahr anbauen.

Zurück