Allgemeine Geschäftsbedingungen, Ermäßigungen und wichtige Hinweise Gogelmosch e.V.

Fassung vom 17. Februar 2014

I. Vertrag

1. Anmeldung, Zustandekommen des Vertrags, Fälligkeit des Entgelts

1.1. Der Kursbesuch ist in der Regel nur mit vorheriger Anmeldung möglich (Ausnahmen: Einzelkartenveranstaltungen und Offenes Programm).

1.2. Sie können sich für unsere Kurse persönlich, telefonisch, schriftlich oder online anmelden. Die Kursgebühr bezahlen Sie entweder bar, per Überweisung oder per Lastschrift. Bei telefonischer und schriftlicher Anmeldung sowie bei Anmeldung online ist nur das Lastschriftverfahren möglich.

1.3. Ihre Anmeldung zu den Kursen und Veranstaltungen des Gogelmosch e.V. ist verbindlich und verpflichtet zur sofortigen Zahlung des Entgelts. Widersprechen Sie der erteilten Abbuchungsermächtigung oder führt die beauftragte Bank den Lastschrifteinzug nicht aus, so sind die anfallenden Bankspesen von Ihnen zu tragen.

1.4. Die Anmeldebestätigung erhalten Sie per E-Mail oder per Post. Bitte beachten Sie, dass der Besuch eines Kurses oder einer Veranstaltung nur mit einer gültigen Anmeldung möglich ist.

2. Leistungsumfang

2.1. Die Inhalte der Kurse des Gogelmosch e.V. ergeben sich aus der Kursbeschreibung des Programms. Mündliche Zusagen oder Beschreibungen sind nicht verbindlich. Die Verantwortung für die Inhalte des Kurses und die Umsetzung liegen beim Kursleiter.

2.2. Der Gogelmosch e.V. behält sich vor, Kurse durch einen anderen Dozenten durchführen zu lassen.

3. Gerätenutzung

Bei allen Kursen, in denen Geräte, wie z.B. Computer, Werkzeuge, Maschinen, Küchenutensilien, Sportgeräte zum Einsatz kommen, sind die Nutzungsanweisungen des Kursleiters zu beachten. Diese Hinweise werden zu Beginn des Kurses zwischen dem Kursleiter und dem Teilnehmendem besprochen.

II. Vertragsänderungen

4. Rücktritt, Kürzung der Kursdauer, Kursabsage

4.1. Kurse und Veranstaltungen kommen nicht zustande und können von dem Gogelmosch e.V. abgesagt werden,

a) wenn der Dozent ausfällt, oder

b) wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.

Kommt ein Kurs nicht zustande, wird der Gogelmosch e.V.Sie unverzüglich informieren. Sollten Sie eine längere Anreise haben, erkundigen Sie sich bitte vor Reiseantritt bei unseren Anmeldestellen, ob der Kurs stattfindet.

4.2. Bei Kursausfall erhalten Sie selbstverständlich die entrichtete Kursgebühr zurück.

4.3. Im Falle einer Teilnehmerbegrenzung behält sich der Gogelmosch e.V. eine Überbelegung von maximal 2 Teilnehmern vor.

5. Rücktritt des Teilnehmenden, Umbuchung

5.1. Sollten Sie an der gebuchten Veranstaltung nicht teilnehmen können, ist ein Rücktritt nur möglich, wenn Sie

a) bei Kursen mit mehr als sieben Terminen spätestens einen Werktag vor dem zweiten Kurstermin schriftlich oder in Textform erklären, dass Sie von dem Kurs zurücktreten;

b) bei Kursen mit bis zu sieben Terminen spätestens sieben Werktage vor dem ersten Kurstermin schriftlich oder in Textform erklären, dass Sie von dem Kurs zurücktreten.

5.2. Bei vorab gebuchten Einzelveranstaltungen ist ein Rücktritt ausgeschlossen.

5.3. Im Falle des Rücktritts erhalten Sie die entrichtete Kursgebühr, abzüglich der in Ziffer 5.4. genannten Beträge, zurück.

5.4. Bei allen Rücktritten werden 10 Prozent der vollen Kursgebühr, mindestens jedoch € 5.– und maximal € 25.–, als Bearbeitungsgebühr und zusätzlich die anteiligen Gebühren für bereits stattgefundene Unterrichtseinheiten einbehalten. Bereits entstandene Auslagen (z. B. Materialgeld) werden nicht erstattet.

5.5. Bitte beachten Sie, dass für die Einhaltung der Fristen und die Berechnung der anteiligen Gebühr der Zugang der Erklärung beim Gogelmosch e.V. maßgeblich ist.

5.6. Ein Rücktritt aus anderen Gründen, z. B. Erkrankung, oder Wechsel des Dozenten, ist nur in Ausnahmefällen möglich. Dazu bedarf es einer individuellen Absprache.

5.7. Eine telefonische Mitteilung oder die Abmeldung beim Dozenten bzw. das Fernbleiben vom Kurs gelten nicht als Rücktritt.

5.8. Die Umbuchung von einem Kurs in einen anderen Kurs im laufenden Programm ist nur möglich, wenn die Rücktrittsbedingungen eingehalten werden und nur, soweit im gewünschten Kurs ein Platz zur Verfügung steht. Im Falle der Umbuchung wird die für den alten Kurs gezahlte Kursgebühr unter Abzug der in Ziffer 5.4. genannten Beträge auf die für den neuen Kurs zu zahlende Gebühr angerechnet.

III. Weitere Vertragsbedingungen

6. Urheberrechtsschutz

Aus urheberrechtlichen Gründen müssen wir Sie darauf hinweisen, dass Fotografieren, Filmen und Mitschneiden auf Band in den Veranstaltungen nicht gestattet sind. Lehrmaterial darf ohne Genehmigung des Gogelmosch e.V. auf keine Weise verwertet, insbesondere nicht vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich wiedergegeben werden.

7. Haftung

7.1. Die Haftung des Gogelmosch e.V. beschränkt sich auf Fälle, bei denen grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz seitens des Gogelmosch e.V. oder ihrer Erfüllungsgehilfen vorliegt. Abweichend hiervon haftet der
Gogelmosch e.V. im Falle der Verletzung von Leben, Gesundheit oder Körper, sowie bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, auch bei einfacher Fahrlässigkeit.

7.2. Die Teilnehmenden sind verpflichtet, im Falle einer Störung oder eines Unglücksfalles alles Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen oder entstehende Schäden möglichst gering zu halten.

8. Erklärungen gegenüber des Gogelmosch e.V.

8.1. Alle Erklärungen gegenüber des Gogelmosch e.V. können Sie persönlich oder schriftlich an die im Programm genannten Anmeldestellen richten.

8.2. E-Mails richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: verein@gogelmoschhaus.de

IV. Wichtige Hinweise

9. Beratung und Einstufung

Vor der Anmeldung prüfen Sie bitte, ob Sie gesundheitlich in der Lage sind, den Kurs zu belegen. Gern beraten wir Sie, an wen Sie sich in diesem Fall wenden können.
Unsere Dozenten besorgen das für den jeweiligen Kurs erforderliche Material (keine Lehrbücher) in eigenem Namen und auf eigene Rechnung. Das Materialgeld hierfür wird im Kurs eingesammelt.

10. Werbung und Verkauf

Wir weisen Sie darauf hin, dass es in den Kursen des Gogelmosch e.V. grundsätzlich untersagt ist, Werbung für Produkte und Dienstleistungen Dritter zu betreiben und Waren jeglicher Art gewerblich und gegen Bezahlung anzubieten. Sie als Teilnehmende sind in keiner Weise verpflichtet, irgendwelche Waren zu erwerben. Wir möchten Sie vielmehr bitten, bei Missachtung dieser Regelung umgehend den Gogelmosch e.V. zu informieren.

11. Hausordnung

Bestandteil der AGBs ist die jeweils aktuelle Fassung der Hausordnung des GogelmoschHauses.

12. Mitnahme von Tieren

Es ist untersagt, Tiere in den Unterricht mitzubringen. Dies gilt für alle Veranstaltungen.

V. Schlussbestimmungen

13. Schlussbestimmungen

13.1. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags oder dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Vertragsteile nicht berührt.

13.2. Der Gogelmosch e.V. behält sich vor, diese Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.

13.3. Mit der Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren Fassungen ihre Gültigkeit.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB Gogelmosch e.V. (72,9 KiB)